Pressemitteilung: Toradex publiziert die Verfügbarkeit der Apalis SoM mit dem NXP i.MX 8QuadMax Anwendungprozessor

Donnerstag, 10. Oktober 2019

Apalis10 Okt 2019, Horw, Schweiz: Toradex, ein führender Anbieter von Lösungen im Embedded-Bereich publizierte heute die allgemeine Verfügbarkeit des Apalis System on Module (SoM) basierend auf dem NXP® i.MX 8QuadMax Anwendungsprozessor. Das SoM war während mehreren Monaten Teil des 'Early Access'-Programms von Toradex für Partner und Kunden und hat eine Mindestverfügbarkeit bis 2030.

Apalis iMX8 System on Module

Das SoM ist innerhalb der Apalis-Familie pin-kompatibel. Daher können ihre Apalis-basierten Produkte problemlos skaliert werden. Alle Soft- und Hardware-Ressourcen von Toradex sind verfügbar, wie zum Beispiel ein hochwertiges Yocto-Project-basiertes BSP und die neue industrielle Linux Plattform Torizon. Von unseren Partnern Kynetics, QNX und Greenhills INTEGRITY steht zudem das Betriebssystem Android zur Verfügung.

Der NXP i.MX 8QM SoC ist die leistungsstärkste Variante der i.MX8-Familie und besteht aus 6x Armv8-A 64-Bit Processor Cores – 2x Arm Cortex-A72 und 4x Cortex-A53 – sowie zwei zusätzliche Cortex-M4F Microcontroller. Der integrierte HIFI4 DSP, eine High-Performance Dual GPU mit 28 nm FD-SOI Technologie, senkt die Soft Error Rate und verfügt über zusätzliche Sicherheitsfunktionen.

Damit können Sie umfassend vom Toradex Partner Ecosystem profitieren. Hier sind einige Highlights::
  • Toradex Easy Installer Boot2Qt Image: Der einfachste Weg, um mit Qt zu starten
  • Crank Software Getting Started Docker Container
  • Xnor.ai und Au-Zone stellen Deep Learning Tools zur Verfügung
  • Allied Vision Die hochwertige MIPI CSI Kamera verwendet die Apalis iMX8 Dual Camera Interfaces
  • Toradex arbeitet mit AWS zusammen mit dem Fokus auf AI at the Edge, dabei kommt AWS Greengrass und SageMaker Neo zum Einsatz
  • Apalis Smart Vision Kit von Antmicro mit Dual Cameras
quote
"Die hohe Performance und die umfangreiche Auswahl an Features für den NXP i.MX 8QuadMax macht das Modul äusserst attraktiv für die unterschiedlichsten Branchen von der Automobiltechnik bis zu IoT.
Die Zusammenarbeit im Embedded-Bereich mit führenden Firmen wie Toradex ermöglicht NXP eine grössere Anzahl an Kunden anzusprechen und ihnen dabei zu helfen, die Zeit bis zur Marktreife signifikant zu verkürzen."
Patrick Stilwell,
Product Marketing Manager for the NXP i.MX 8 Family, NXP Semiconductors
quote
RIMAC
quote
"Die nächste Generation des Rimac Infotainment System wird mit unserem vollelektrischen Rimac C_Two Hypercar eingeführt und verfügt über ein Multi-Screen Cockpit basierend auf dem Apalis i.MX 8QuadMax SoM von Toradex. Die leistungsstarken A72 und A53 Cores ermöglichen uns eine starke Grafik und ein verständliches Multimedia-Erlebnis. Die M4 Cores erlauben uns dank der Software Domain Separation nebenher die Entwicklung von ASIL-B-konformen Lösungen für unsere Fahrzeuge und für andere OEMs.
Unsere langjährige Kooperation mit Toradex ermöglichte uns den Aufbau einer verständlichen und umfangreichen Code Base, die problemlos vom bisherigen Apalis iMX6-basierten Infotainment auf das Neue mit iMX8 aktualisiert werden kann."
Tomislav Lugarić,
ICU Software Manager, Rimac Automobili d.o.o.
quote
RIMAC

Weitere Informationen über das SoM finden Sie hier: https://www.toradex.com/computer-on-modules/apalis-arm-family/nxp-imx-8

Upcoming Webinar
Nehmen Sie an unserem Webinar vom 7. November 2019 teil: 'Develop faster with the i.MX 8QuadMax processor' . Registrieren Sie sich hier.


#Artificial Intelligence (AI) #Computer Vision #Edge Computing #Machine Vision #NXP® i.MX8